Name: Cyracap C
Farbe: Dunkelbraunschecke
DNA-Test: ./.
geb.: 25.05.2022
Rasse: Deutsches Pferd (ZfdP)
Stockmaß: ca. 170 cm

Pedigree Cyracao C

 

3 Wochen alt, ein geniales Hengstfohlen ...

1,5 Wochen alt...

1 Woche alt, Cyracao C entwickelt sich prächtig, ist nun in der Herde akzeptiert.

3 Tage alt, was für ein Typ und Ausdruck - Wahnsinn, wir sind begeistert (und bewegen kann er sich auch noch super)...

2 Tage alt...

1 Tag alt...

Tag der Geburt...

Cyracao C wurde Mittwoch, den 25.05.2022 um 20.35 Uhr in Etgersleben geboren.

Vater von Cid C ist unser geliebter Prämienhengst Colanyc, der erste gekörte Sohn des lackschwarzen Bewegungsgiganten Cadeau Noir/Hann. (Christ x De Niro, Calypso II). Colanyc ist ein bildschöner Braunscheckhengst, der bestes Dressurblut mit hervorragender Springveranlagung vereint. Charakterlich und auch im Umgang ist dieser Hengst ein echter Schatz (weitere Beschreibung siehe Deckanzeige auf dieser Homepage).

Hier ein Foto des schicken Großvaters, des Hannoveraner Hengstes Cadeau Noir (Gestüt Bonhomme, Werder).

Foto: Y. Cybulla (Cadeau Noir, Gestüt Bonhomme, 2014)

Er wird hier am 07.05.2014 wie folgt beschrieben (Zitat):

Dieser bildhübsche Junghengst besticht durch modernste Typausprägung, einem herausragenden und lockeren Bewegungsablauf sowie großem Schritt bei allerbesten Interieurwerten. Seine ersten beiden Turnierauftritte 2013 in Reitpferdeprüfungen absolvierte Cadeau Noir jeweils als Sieger. Seine 30-Tage-VA beendete Cadeau Noir mit einem vorbildlichem Ergebnis: Mit Noten bis 9,0 in den Grundgangarten, in der Rittigkeit und im Interieur überzeugte er nicht nur die Fremdreiter, sondern auch die Richter. Als Zweiter im Gesamtindex Dressur mit einer Endnote von 8,43 und einem Zuchtwert-Dressur mit 137 Punkten, zog er am gesamten Starterfeld, zu dem auch zwei Siegerhengste des letzten Jahres zählten, mühelos vorbei.

Sein Vater Christ, der sein überragendes Bewegungspotenzial und seine Rittigkeit an seine Kinder weitergibt, stellt sich mit mittlerweile sechs gekörten Söhnen immer mehr als wichtiger Vererber in den Vordergrund. Christ war zweiter Reservesieger der Dressurhengste der Hannoveraner Körung 2007 in Verden und absolvierte seinen 30-Tage-Test mit Höchstnoten in allen Bereichen. Mit Siegen und hohen Platzierungen in Dressurpferdeprüfungen der Klassen A und L qualifizierte er sich 2010 souverän für das Bundeschampionat und ist inzwischen reiterlich bis zum S-Niveau gefördert.

Auch seine Mutter, die St.Pr.St. Delicia, ist sehr interessant gezogen. Hier treffen sich die Vererberstars De NiroDonnerhall auf der Vaterseite mit Calypso IICor de la Bryère auf der Mutterseite. Die Mutter, St.Pr.St. Delicia, wurde mit ihren beiden Töchtern, die ebenfalls von Christ abstammen, anlässlich der Herwart-von-der-Decken-Schau 2013 als Familie hoch prämiert. Auf der Stutenschau in Uelzen wurden sie zur Siegerfamilie und die 2-jährige Vollschwester von Cadeau Noir zur Klassen- und Gesamtsiegerin der Schau gekürt. Großmutter C’Est la Vie brachte mit Stakkato den Hannoveraner Springpferdechampion 2010 Stakkadero.

Das Pedigree dieses Youngsters lässt erahnen, dass mit Cadeau Noir ein hochklassiger Vererber und Sporttalent das Hengstlot unseres Gestüts bereichert.

...ja, das tut er...

ein lackschwarzer, ausdrucks- und bewegungsstarker, doppelt veranlagter Hengst mit höchsten Interieur-Werten und einer Garantie für absolutes Gänsehaut-Feeling!

Cadeau Noir 2014, Foto: Petra Kerschbaum/Wien (danke)

Mehr Informationen folgen in Kürze...