Name: Vajum C (prämiert)
Farbe: Rappschecke
DNA-Test: mischerbig/heterozygot
geb.: 19.07.2016
Rasse: Deutsches Reitpferd (ZfdP)
Stockmaß: ca. 167 cm

VERKAUFT/SOLD!

Pedigree Vajum C

knapp 2-jährig...

1,5 Jahre alt und ein ganz toller Typ!

knapp 1 Jahr alt, ein echter Hingucker mit ganz viel Charme und Vermögen!

knapp 11 Monate alt, Vajum C entwickelt sich prächtig in seiner kleinen Hengstherde, ist hier der "kleine Chef", immer vorne weg und cool!

10 Monate alt, dieser Hengstanwärter begeistert jeden Tag mehr... ein Traum in schwarz-weiß

9,5 Monate alt, ein echter Charmeur!

9 Monate alt...

7,5 Monate alt - unser süsser Charmeur, ein echter Hingucker...

6 Monate alt, er erobert alle Herzen im Sturm und ist was ganz Besonderes!

5,5 Monate alt...

4 Monate alt, unser Herzensbrecher...

3 Monate alt, ein ganz tolles Hengstmodell...

10 Wochen alt - ein charmanter Herzensbrecher mit ganz viel Qualität!

8 Wochen alt, ein prämierter Hengstanwärter im Veredlertyp!

6 Wochen alt, ein Traumtyp mit ganz viel Charme...

5 Wochen alt, ein Doppeltalent wie aus dem Bilderbuch!

4 Wochen alt ...

3 Wochen alt, er ist was ganz Besonderes ...

10 Tage alt, ein traumhafter Hengstanwärter im Veredler-Typ!

5 Tage alt...

3 Tage alt, ganz viel Schub in der Hinterhand und Energie ohne Ende...

2 Tage alt, ein echter kleiner Charmeur!

Tag der Geburt (1 Stunde alt) ... ein agiler, filigraner und wunderschön gezeichneter Rappscheckhengst im besten Veredler-Typ

Weitere Informationen folgen in Kürze...

 

Möchten Sie mehr über die Abstammung von Vajum C wissen?

Vajum C wurde nach 369 Tagen Trächtigkeit am Dienstag, den 19.07.2016 um 5.50 Uhr geboren. Er ist das 5. Fohlen meiner wundervollen, typstarken und blutgeprägten Stute What´s up.

Vater dieses wunderschönen, typvollen Hengstfohlens ist der lackschwarze Hannoveraner Nachwuchsvererber Viscount, ein Sohn des Valentino, mütterlicherseits über Acorado I und Imperator gezogen. Dieser Hengst ist derzeit das Beste, was das Landgestüt Celle aus meiner Sicht zu bieten hat, auch die englische Queen hat das erkannt und ihre Stute im gleichen Jahr von diesem typvollen, doppelt veranlagten und charakterlich einmaligen Rapphengst besamen lassen.

Viscount wird vom Landgestüt Celle wie folgt beschrieben (Zitat lt. Hengstprospekt 2016):

"Ausdrucksstark im Typ, ein hervorragendes Exterieur verbunden mit drei sehr guten Grundgangarten und exzellenter Technik am Sprung - das alles vereint Viscount! Seit 2014 avancierte Viscount zum Seriensieger in Springpferdeprüfungen und ist mittlerweile erfolgreich in Springprüfungen der Klasse M**. Seine unglaubliche Rittigkeit und Leistungsbereitschaft bescherten ihm Traumnoten und zu über 80% die goldene Schleife. Sein erster Fohlenjahrgang präsentiert sich sehr typvoll, elegant, langbeinig und mit einem herausragenden Bewegungsablauf."

Vajum´s Mutter, die Rappscheckstute What´s up wurde 2002 auf der Nordseeinsel Föhr geboren. Wenn man in Deutschland eine bunte Stute sucht, kommt man an der großen Pinto- und Trakehnerzucht auf Föhr eigentlich nicht vorbei. So machte ich mich auf den Weg, um mir dieses seit vielen Jahren erfolgreiche Gestüt (Schwerpunkt: Trakehner-Schecken) anzusehen. Wir fuhren hinaus auf die Nordsee-Marsch-Weiden zu den quasi wild lebenden Pferdeherden. What´s up verhielt sich in ihrer Gruppe zunächst sehr unauffällig.

Vielleicht gefiel mir gerade diese zurückhaltende Art an dem Pferd, das trotz ungünstiger und nasser Bodenverhältnisse ein außergewöhnliches Bewegungspotential zeigte und eine sehr auffällige Farbgebung hatte. Jedenfalls bekam ich diese bunte Stute mit dem feinen Trakehner-Kopf einfach nicht mehr aus meinem Kopf. Ich sah mir also auch ihren Vater, den bunten Trakehner-Hengst Camaro, an. Auch dieser beeindruckte mich sehr. Insbesondere sein Arbeitseifer, seine Umgänglichkeit und seine phänomenale Ausstrahlung mit dem sprichwörtlichen Trakehner-Schmelz und Adel imponierten mir.

Also wurde mittels Haarprobe ein DNA-Test bei What´s up durchgeführt, der mich auch noch mit dem Ergebnis der Reinerbigkeit für die seltene Tobiano-Scheckung überraschte. Was für eine Rarität! Nach nächtelangem Wachliegen, Grübeln und immer wieder Fotos Anschauen entschloß ich mich, diese Camaro-Tochter zu mir zu holen.



Meine Entscheidung habe ich bis heute nicht bereut. What´s up hat sich schnell bei uns eingelebt, ließ sich problemlos von mir anreiten und ging schon nach 3 Monaten Training souverän ihr erstes Fahrturnier im Zweispänner. Einfach ein unglaubliches Pferd – nervenstark und und charakterlich einmalig. Diese wunderbaren Eigenschaften vererbt sie übrigens offensichtlich auch an ihre Nachkommen.

What´s up ist eine direkte Tochter des 171 cm großen Trakehner-Rappschecken Camaro. Ihr Großvater ist der leider viel zu früh verstorbene Elite-Hengst-Anwärter Le Duc, ein nobler Trakehner in dunkelfuchsfarbener Jacke und Sohn des Dressurpferdevererbers Anduc (Elitehengst) aus der Trakehner-Stute Liga von Pregel. Le Duc selbst war siegreich in Dressurprüfungen bis Klasse S.



Camaro stammt mütterlicherseits ab von der Colored Beauty (eine der Linienbegründerinnen der Trakehnerzucht auf Föhr) und geht damit zurück auf die wohl erfolgreichste bunte Trakehner-Scheckenlinie des Cornelius. Camaro selbst war 2002 Finalist beim Bundeschampionat der 5-jährigen Geländepferde (hierfür auch 2003 qualifiziert, 5. Platz) sowie siegreich und hochplatziert in Dressur-, Springpferde- und Vielseitigkeitsprüfungen der Klassen A-L.


Fotos: Camaro (mit freundlicher Genehmigung der Besitzerin, Renate Christiansen)

Mütterlicherseits geht What´s up zurück auf die schwarz gescheckte Staatsprämienstute Waterloo, eine Tochter des springsportlich erfolgreichen Braunschecken Karabin und der dunkelbraunen Württemberger Stute Wonderful Lady. Deren Vater ist der Holsteiner Lehar (Landgestüt Marbach) vom Jahrhundert-Vollblüter Ladykiller xx aus der Hannoveraner Stute Westlady von Wendekreis (einem der züchterisch erfolgreichsten Springpferdevererber der letzten Jahrzehnte) und dem harten Vollblüter Der Löwe xx (Sieger von insgesamt 8 großen Galopprennen, u.a. 1948 im Großen Preis von Baden und Frankfurt – ein Phänomen in den deutschen Warmblutzuchten, das reihenweise Spitzenpferde für alle turniersportlichen Bereiche incl. Olympiaden und Weltmeisterschaften lieferte).

What´s up bekam 2006 ihr erstes Fohlen von Samenco K. Skyline C ist eine optisch ihrem Vater sehr ähnlich sehende Dunkelbraunscheckstute, die ein Endmaß von ca. 168 cm erreichen wird. Sie wurde vom ZfdP als Fohlen prämiert und erhielt – nur 3 Wochen alt – bereits den 1 e – Preis auf der Bundeszuchtschau 2006. Zudem hat sie neben hervorragendem Bewegungsablauf und offensichtlicher Springbegabung den einzigartigen Charakter ihre Mutter geerbt.


Foto: Skyline C (2 Jahre alt, mit freundl. Genehmigung der Besitzerin)

Sie wurde als Jährling in die Nähe von Hamburg verkauft, geht mit ihrer jungen Besitzerin zwischenzeitlich sehr erfolgreich in Dressur, Springen und Vielseitigkeitsprüfungen.


Foto: Skyline C (3 Jahre alt, mit freundl. Genehmigung der Besitzerin)

2008 kam das 2. Fohlen von What´s up und Samenco K auf die Welt. Sissy C ist optisch ein Abbild ihrer Vollschwester Skyline C. Auch sie wurde vom ZfdP hoch bewertet und prämiert, erhielt die Zulassung zur Bundeszuchtschau. Sissy C ist inzwischen selbst Mutter und befindet sich noch in meinem Besitz, eine ganz tolle, charakterlich super liebe Stute mit ganz großem Herzen.


Foto: Sissy C (3 Tage alt)

What´s up wurde 2009 vom Prämienhengst Samaii (Sambertino/Samber x Brentano II) besamt und hat am 26.04.2010 ihr 3. Fohlen zur Welt gebracht. Shona C ist eine kräftige, langbeinige, gut bemuskelte Dunkelbraunscheckstute mit hervorragender Schulterfreiheit, höchstem Bewegungspotential, einer sehr guten Halsung und einem schicken, edlen Trakehner-Köpfchen. Lt. DNA-Test ist dieses Fohlen REINERBIG für die Tobiano-Scheckung und bringt damit wie auch ihre Mutter später selbst bei Anpaarung mit einfarbigen Hengsten GARANTIERT bunte Nachzucht! Qualität gibt es auch in Farbe. Auch diese Tochter der What´s up bereichert meinen wertvollen Zuchtstutenbestand und ist inzwischen selbst Mutter eines gescheckten und prämierten Hengstanwärters von Schwarzgold/Trak. (Sceltic C, bei uns in Aufzucht).



What´s up wurde dann 2013 vom lackschwarzen Nachwuchshengst Cadeau Noir (von Christ/Competent x De Niro/Donnerhall/Calypso II) besamt und bekam nach 389 Tagen unendlich langer Trächtigkeit ihr 4. Fohlen - einen wunderschönen, typvollen Rappscheckhengst. Cupido C befindet sich bei uns in Hengstaufzucht.

Cupido C, 2-jährig in Hengstaufzucht

Vajum C ist das 5. Fohlen dieser wunderbaren Ausnahme-Stute und schickt sich an, in die großen Fußstapfen seiner Halbgeschwister zu treten. Er vereint beste Blutlinien mit dem Schmelz des Trakehners und der Härte des Vollblüters. Ein Veredler-Hengstanwärter von allerfeinster Machart. Wir sind auf seine weitere Entwicklung sehr gespannt.